Menü Schließen

Was wollen wir mit unserem Angebot erreichen?

Mehr Bewusstsein für Geld schaffen!

Denn wir verstehen unser Geld in seiner Bedeutung für unsere Gesellschaft und unser Wirtschaften offenbar nicht richtig gut, obwohl wir teilweise täglich damit hantieren. Es gibt eine Reihe von Missverständnissen, Fehleinschätzungen, Unklarheiten und unbewussten Wahrnehmungen. … mehr

Daher suchen, sammeln und erforschen wir Methoden, die möglichst verschiedene Facetten unseres Geldes und unserer Finanzwirtschaft besser erfahrbar und leichter verstehbar machen.

Zu Methoden im weiteren Sinn zählen wir auch Spiele, Formate, Metamethoden, Methodenbündel sowie Lern- und Erfahrungsarrangements, die sich mit Geld beschäftigen oder die sich auf Geld beziehen lassen und die auf ihre je eigene Weise Aspekte von Geld verdeutlichen.

Sofern geeignete Rahmenbedingungen bei der Anwendung gewährleistet werden, lassen sich alle auf dieser Webseite versammelten Methoden sinnvoll anwenden. Geeignete Rahmenbedingungen können methodisches Vorgehen, fachliche Begleitung bei der gemeinsamen Reflexion, ein entspanntes und künstlerisch-kreatives Umfeld oder anderes sein. Die Angebote hier erschließen dir sehr unterschiedliche Blickwinkel und „Brillen“ auf das Phänomen Geld. Wir versuchen auch herauszufinden, wie genau diese Methoden wirken – beabsichtigt oder unbeabsichtigt. Wir laden dich dazu ein bei dieser Erkundung mitzumachen!

Die Methoden, die wir finden, beschreiben wir nach und nach

Wir stellen sie hier dar. Mit ihnen kann jede:r von uns mehr Klarheit, mehr Verständnis, mehr Bewusstheit im Umgang mit Geld gewinnen. Wir tragen hier Schritt für Schritt Methoden zusammen, mit deren Hilfe du dir die folgenden Fragen beantworten kannst:

  • Wie nimmst du das Geld wahr, mit welchen Annahmen gehst du daran und was projizierst du darauf? (Wahrnehmungen, Haltungen und Projektionen)
  • Wie ist unser Geld konstruiert und verfasst? (Wesen und Konstruktion)
  • Wie funktioniert und wirkt es in Wirtschaft und Gesellschaft? (Wirkung und Funktion)
  • Wie können wir es neu und besser gestalten? (Wandelpotenziale und Neukreation)

Unsere hier gesammelten Methoden gehen unterschiedlich stark auf diese Fragen ein, je nachdem, ob es sich bspw. um Coachingmethoden zur Klärung des persönlichen Verhältnisses zum Geld handelt oder um Brett- und andere Spiele, die versuchen Geldflüsse oder auch geldrelevante Verhaltensweisen in unserer Gesellschaft abzubilden oder ob es sich um spielerische Ansätze neuer alternativer Geldformen handelt.

Die Methoden dürfen Folgen haben

Wir als die Betreiber dieser Webseite glauben nicht nur, dass wir in unserer Gesellschaft einen bewussteren Umgang mit unserem Geld brauchen, sondern auch, dass dieser letztlich dazu führen wird, dass das Geld lebensdienlicher und zukunftsfähiger gestaltet wird. Wir sind davon überzeugt, dass das Finanzwesen und auch das Geld selbst dringend einer Umgestaltung bedarf. Mit der Methodensammlung laden wir zur Auseinandersetzung mit diesem Anliegen ein. Dadurch wollen wir zur Umgestaltung beitragen. Verschiedene (Währungs-)Experimente haben gezeigt, dass es prinzipiell möglich ist, Geld anders zu gestalten, wenn wir es nur wollen.

Sobald es um Wandelpotenziale und Neukreation geht, bringen Menschen sehr unterschiedliche Vorstellungen ins Spiel. Wir sehen, dass die gewünschten Änderungen in Reformtiefe und Konkretisierungsgrad stark variieren, vermutlich je nach politischer Blickrichtung, fachlicher Herkunft und letztlich wohl auch persönlichem Erfahrungshintergrund.

Hier geht es nicht um vorschnelle Lösungen

Wir bieten hier keine Lösungen für Geldreformen oder gar „die Geldwende“, wir bieten aber durch die Methoden Standpunkte und gewissermaßen die Brillen an, von denen aus und durch sie hilfreiche Sichtweisen auf Geld möglich sind. Wir forschen daran, wie sich die Standpunkte und die Brillen kennzeichnen und in die Landschaft der Wandelinitiativen einordnen lassen, von denen aus auf das Geld geblickt werden kann.

Was uns auch noch wichtig ist